vorteile

Medizinstudenten

Liebe Studierende und künftige Kolleginnen und Kollegen,

Wir wenden uns mit dieser Seite an Sie, um Ihnen die neurologische Rehabilitation als wichtigen, interessanten und dynamisch wachsenden Zweig der Neurologie näher zu bringen. Das NRZ Leipzig behandelt Patienten mit dem gesamten Spektrum neurologischer Erkrankungen. Viele Patienten sind multimorbid erkrankt; das Spektrum reicht von der intensivmedizinischen Betreuung bis zur Behandlung komplexer neuropsychologischer Störungen. Unsere Stationsärzte arbeiten unter fachärztlicher Supervision selbständig und bekommen so rasch ein breites neurologisches und internistisches Wissen.

Ein besonderer Reiz der neurologischen Rehabilitation liegt in der engen Zusammenarbeit mit den verschiedenen therapeutischen Berufen, wie z.B. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Orthoptisten oder Logopäden. Auch die Psychologie und Neuropsychologie liefert einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis neurologisch erkrankter Patienten und bietet dem neurorehabilitativ tätigen Arzt einen Einblick in ein spannendes Fachgebiet, das im Studium viel zu kurz kommt. Darüber hinaus ergibt sich durch die im Vergleich zu den Akutkrankenhäusern deutlich längere Verweilzeit der Patienten die Möglichkeit, Krankheitsbilder detaillierter kennen zu lernen und die oft beeindruckenden Fortschritte in der funktionellen Erholung zu verfolgen.

Wer also Spaß an einer patientenzentrierten Arbeit im multidisziplinären Team hat und oftmals schwer erkrankten und funktionell eingeschränkten Patienten gerne wieder zu einem selbstbestimmten Leben verhelfen will, ist in der neurologischen Rehabilitation genau richtig.

Sie sind herzlich eingeladen, sich im Rahmen eines Praktikums oder eines Hospitationsbesuches selbst ein Bild zu machen. Je nach der Zeitdauer, die Sie sich bei uns umschauen möchten, und Ihren Interessen können Sie sich in den verschiedenen Segmenten unserer Klinik (Früh- und Intensivrehabilitation, postprimäre und Mobilisationsphase, Anschlussheilbehandlung) umsehen und einbringen. Sie können unmittelbar am Patienten arbeiten, medizinische Grundfertigkeiten erlernen, sich die Feinheiten der neurologischen Untersuchung aneignen, sich das therapeutische Herangehen an Funktionsstörungen ansehen und auch bei neurophysiologischer und internistischer instrumenteller Diagnostik dabei sein.

Melden Sie sich bei Interesse telefonisch oder mit einer E-Mail bei Prof. Dr. med. Horst Hummelsheim (Tel. 03425- 888 812, hummelsheim(at)sachsenklinik.de) oder bei der Chefärztin für Neurologie Frau Engelmann (Tel. 03425-888 196, engelmann@sachsenklinik.de).

Sollten Sie darüber hinaus Interesse an einer Promotion haben – um so besser! Das NRZ Leipzig ist eine wissenschaftlich sehr aktive Einrichtung, die einen großen Beitrag zum Verständnis der Wirkungsweise therapeutischer Methoden leistet und daraus ableitend auch neue therapeutische Strategien entwickelt. Im Detail können Sie sich hierüber auf unserer entsprechenden Internetseite http://www.nrz-leipzig.de informieren. Sie sind herzlich eingeladen, sich an dieser Forschungsarbeit zu beteiligen und den akademischen Grad eines Doctor medicinae zu erlangen. Wir sichern eine intensive Betreuung und Begleitung zu und haben bisher alle unsere Doktoranden zu einem sehr guten Abschluss ihrer Promotionsverfahren geführt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Uns ist sehr daran gelegen, Medizinstudenten für das spannende Fachgebiet der Neurologie zu begeistern. Wir unterstützen daher die Initiative „Junge Neurologen“ der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Ein Besuch der sehr informativen Internetseite lohnt sich! Wer sich darüber hinaus detailliert über die Weiterbildungsmöglichkeiten zum Facharzt in Sachsen informieren will, sollte unbedingt die Seite des Netzwerkes „Ärzte für Sachsen“, dessen Partner wir sind, aufsuchen.